Stadtwerke unterstützen Klimaschutz-Aktion

Hausbesitzer werden gefördert, wenn sie ihre Heizung durch eine umweltschonendere Heiztechnik ersetzen. Auch 2019 unterstützen viele Stadtwerke Schleswig-Holsteins diese Klimaschutz-Aktion.

Durch den Austausch aller alten Öl- und Gasheizgeräte in Deutschland durch moderne Gasbrennwertgeräte und Hybridsysteme in den Bestandsgebäuden können der Energieverbrauch Deutschlands und die CO2-Emissionen maßgeblich reduziert werden. Mit dieser Aktion rücken die Klimaschutzziele für 2030 näher und Endverbraucher sparen Energiekosten.

Bereits im vergangenen Jahr fanden die „Raustauschwochen“ erfolgreich in einer Kooperation zwischen den Stadtwerken, Geräteherstellern und dem regionalen Handwerk statt.

Mehr als 630 Heizungen wurden in Schleswig-Holstein modernisiert, was den CO2-Ausstoß in erheblichem Maße reduziert. Für die neuen energieeffizienten Anlagen

sind Fördermittel in Höhe von 126.000 Euro aufgewendet worden. Stadtwerke-Kunden erhielten einen Zuschuss von bis zu 1.800 Euro, sofern der Heizkessel 20 Jahre oder älter war. Neue Geräte sparen bis zu 30 Prozent Energie.

Um die gesteckten Klimaziele zu erreichen, gehen die Raustauschwochen auch 2019 weiter.

Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft e.V. – VSHEW

Der Verband der Schleswig-Holsteinischen Energie- und Wasserwirtschaft (VSHEW) vertritt als Wirtschaftsverband die Interessen von mehr als 40 kommunalen Stadt- und Gemeindewerken. Sie versorgen rund ein Drittel der Schleswig-Holsteiner mit Strom, Gas, Wasser und Kommunikationstechnik, sichern mehr als 2.500 direkte Arbeitsplätze


Kontakt

Hermann-Körner Str. 61-63
21465 Reinbek
+49 (0) 40 727373-91
Email schreiben